Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren
JA NEIN | Notwendig
JA NEIN | Statistiken
JA NEIN | Externe Medien
JA NEIN | Marketing

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                               

Alles zum Fußball! News, Ergebnisse, aktuelle Spielpläne. ? Liveticker, Videos, Bilder & Tabellen. Hier zur Fußball-Übersicht!
22.06.2021 22:01 -

Die Fußball-EM ohne große Fanmeilen, doch bei den SNICKERS® Fan Talks sind die Fußballbegeisterten mittendrin! 

SPORT1 lädt zum Mitdiskutieren ein und bietet parallel zu den deutschen Spielen die SNICKERS® Fan Talks im Livestream auf SPORT1.de, in der SPORT1 App, auf YouTube, Facebook und Instagram an.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft traf in der Vorrunde bereits auf Weltmeister Frankreich, Europameister Portugal - und bekommt es, ehe in den K.o.-Spielen hoffentlich viele weitere Fußball-Feiertage hinzukommen, nun im heißen Gruppenfinale mit Ungarn zu tun.

SNICKERS® Fan Talks Live: Deutschland - Ungarn, u.a. mit Ex-Nationalspieler Cacau und YouTuber Aaron Troschke ab 20.45 Uhr im LIVESTREAM

Die Moderatorinnen Laura Papendick und Jana Wosnitza werden beim landesweiten digitalen Public Viewing zu jedem Deutschland-Spiel eine prominente Experten- und Gäste-Runde im Studio in Ismaning begrüßen ? die dritte Sendung zum heißen Duell mit Ungarn steht am morgigen Mittwoch, 23. Juni, live ab 20:45 Uhr auf dem Programm.

Mit dabei sind dann Roman Weidenfeller, Weltmeister von 2014, und Comedian Tutty Tran. (Deutschland - Ungarn am Mittwoch ab 21.00 Uhr im LIVETICKER)

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Das Besondere: Die Zuschauer*innen haben die Chance, live zur Talkrunde zugeschaltet zu werden und mitzudiskutieren. Mars Wrigley hat mit seiner Marke SNICKERS® das Titel-Sponsoring für das neue Format übernommen.

SNICKERS® Fan Talks: Kulturell relevant und humorvoll

"Bei Mars Wrigley nutzen wir im Rahmen unserer digitalen Kommunikation aktuelle Trends, um gezielt auch die jüngere Zielgruppe zu begeistern. Im Fokus stehen Aktivitäten, die den aktuellen Zeitgeist aufgreifen und für die Konsumenten kulturell relevant sind", sagt Sophie Lebecque, Marketing Director Mars Wrigley in Deutschland.

"Inzwischen als Tradition ? und in diesen Zeiten ist es uns erst recht ein besonderes Anliegen ? greift die Marke SNICKERS® Fußball-Highlights mit einer Portion Humor auf und schenkt so den Menschen ein Lächeln im Alltag. Mit den SNICKERS® Fan Talks freuen wir uns, auf ein komplett neues Watchalong-Format, das dieses Bestreben aufgreift. Gerade weil es in diesem Jahr keine klassischen Public Viewings geben wird, sorgt SNICKERS® durch ein gemeinsames Live-Streaming für den perfekten Fußballabend."

Und weiter: "Die SNICKERS® Fan Talks sind ein weiterer Baustein, der aus dem Mars Culture Club von MediaCom, STUDIO und Mars Wrigley geboren wurde: vom Trend zum Insight zur Idee und Umsetzung. Damit gehen wir gemeinsam mit unserem Kunden Mars Wrigley den Weg von einer markenzentrierten zu einer nutzerzentrierten Kommunikations- und Content-Planung konsequent weiter", so Jörg Kuhnle, Director Strategic Planning von STUDIO, der Full-Service-Agentur der GroupM. 

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Pit Gottschalk, Chefredakteur und Chief Content Officer sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Sport1 GmbH: "Die EM 2021 ist für SPORT1 das Fußballhighlight des Jahres, und wir freuen uns sehr, dass wir dieses per Second Screen mit den SNICKERS® Fan Talks unterhaltsam begleiten können. Damit geben wir allen Fußball-Fans in Deutschland die Möglichkeit, digital zusammenzukommen und mit der deutschen Nationalmannschaft mitzufiebern. Dank unserer 'Fantalk'-Sendungen parallel zu Champions-League-Spielen wissen wir sehr gut, wie man so ein Talkformat zu einem emotionalen Highlight macht."

Großkreutz, Weidenfeller und viele weitere Gäste

Second Screen und Unterhaltung pur ? parallel zu den Deutschland-Spielen beim Fußballereignis des Jahres Insgesamt wird es sieben SNICKERS® Fan Talks geben, neben den deutschen Gruppenspielen wird so auch die K.o.-Runde der EM vom Achtelfinale bis hin zum Finale von der Talkrunde auf den digitalen SPORT1 Plattformen begleitet.

Als Gäste werden unter anderem die Ex-BVB-Spieler Kevin Großkreutz und Roman Weidenfeller sowie beliebte Influencer wie Streamer Erné, YouTuber Aaron Troschke, Comedian Tutty Tran und DFB-Star Linda Dallmann erwartet, die in Wohnzimmeratmosphäre gemeinsam die Spiele verfolgen und diskutieren.

Dazu gibt es jede Menge Fan-Momente, Impressionen aus Social Media und lustige Challenges.

Zum dritten Mal am kommenden Mittwoch, 23. Juni, beim Duell des DFB-Teams mit Ungarn sind der Ex-Dortmund-Star Roman Weidenfeller und Comedian Tutty Tran zu Gast.

Alle Fußball-Fans haben zudem die Möglichkeit, selbst Teil der SNICKERS® Fan Talks zu werden: Dafür geben sie einfach auf SPORT1.de ihre Meinung zur EM ab und haben so die Chance, live zur Talkrunde zugeschaltet zu werden und mitzudiskutieren.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021

22.06.2021 21:56 -

Die Gruppenphase der EM neigt sich dem Ende entgegen.

Für Deutschland geht es am Mittwochabend gegen Ungarn um den Einzug ins Achtelfinale. (EM 2021: Deutschland - Ungarn, Mittwoch ab 21 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

SNICKERS® Fan Talks Live: Deutschland - Ungarn, u.a. mit Weltmeister Roman Weidenfeller ab 20.45 Uhr im LIVESTREAM

Die Ausgangslage für das Team von Bundestrainer Joachim Löw ist klar. Ein Remis reicht sicher für den Einzug in die K.o-Runde. Bei einer Niederlage müsste die Löw-Elf zittern. 

Doch es geht nicht nur um den reinen Achtelfinaleinzug. Auch die Platzierung in der Gruppe F ist für den weiteren Turnierverlauf nicht unerheblich. 

Der Gruppensieg ist noch drin für die Löw-Elf. Dafür müsste Deutschland Ungarn schlagen und gleichzeitig dürfte Frankreich nicht gegen Portugal gewinnen.

Deutschland droht Hammer-Halbfinale

Platz eins ist im Normalfall das Ziel jedes Teams, wartet im Achtelfinale dann doch meist der vermeintlich leichtere Gegner. Doch ein Blick auf den Turnierbaum zeigt: Ein erster Platz wäre langfristig kein Vorteil für die DFB-Elf.

Wird die Löw-Elf Gruppensieger, landet sie in der oberen Turnierhälfte. Spätestens im Halbfinale würde wohl eines der formstärksten Teams des Turniers warten - Belgien oder Italien. Die Italiener sind seit 30 Spielen ungeschlagen und seit 11 Partien ohne Gegentor. Auch die Belgier gelten nach starker Gruppenphase als einer der Topfavoriten auf den Titel.

In der unteren Turnierhälfte, in der Deutschland als Zweiter landen würde, tummeln sich weniger Topfavoriten. Mit England würde zwar ein starker Gegner direkt im Achtelfinale warten, die Three Lions konnten in der Gruppenphase allerdings nur bedingt überzeugen - und sind einer der Lieblingsgegner der Deutschen bei großen Turnieren.

Im Viertelfinale könnte zwar Spanien warten, die Iberer könnten allerdings auch noch in die obere Turnierhälfte rutschen. Ein mögliches Halbfinale wäre ein Duell mit den Niederlanden. Oranje überzeugte zwar, gilt aber nicht zu den Topfavoriten auf den Titel.

Ein paar Verschiebungen können sich am Mittwoch noch ergeben. Sicher ist aber: In der unteren Turnierhälfte tummeln sich weniger Topfavoriten.

Zeit für eine Bestandsaufnahme: Welche Teams sind schon weiter? Welche stehen kurz davor, welche scheiden sicher aus? (SERVICE: Der Spielplan der EM)

Alle EM-Spiele: Alle EM-Spiele im Konferenzticker auf SPORT1.de

Und überhaupt: Wie funktioniert eigentlich dieser ganze Gruppenmodus? Was hat es mit den Dritten auf sich - und wer von denen wird es am Ende sein, der im Achtelfinale spielen darf?

SPORT1 schlüsselt die Situationen der Teilnehmer-Nationen auf.

Gruppe A

ITALIEN
... ist als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert.

WALES
... ist als Gruppenzweiter für das Achtelfinale qualifiziert.

Die SCHWEIZ
... ist als Gruppendritter für das Achtelfinale qualifiziert.

Die TÜRKEI
... ist als Tabellenletzter aus dem Turnier ausgeschieden (NEWS: Alles zum DFB-Team)

Gruppe B

BELGIEN
... ist als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert.

DÄNEMARK
... ist als Gruppenzweiter für das Achtelfinale qualifiziert.

FINNLAND
... muss als Gruppendritter um das Achtelfinale bangen.

RUSSLAND
... ist als Gruppenletzter ausgeschieden.

Gruppe C

DIE NIEDERLANDE
... ist als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert.

ÖSTERREICH
... ist als Gruppenzweiter für das Achtelfinale qualifiziert.

DIE UKRAINE 
... muss als Gruppendritter um das Achtelfinale bangen.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

NORDMAZEDONIEN
... ist als Gruppenvierter ausgeschieden.

Gruppe D

ENGLAND
... ist als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert.

KROATIEN
... ist als Gruppenzweiter für das Achtelfinale qualifiziert.

TSCHECHIEN
... ist als Gruppendritter für das Achtelfinale qualifiziert.

SCHOTTLAND
... ist als Gruppenvierter ausgeschieden.

Gruppe E

SPANIEN
... erreicht das Achtelfinale bei einem Sieg gegen die Slowakei.
... bei einem Unentschieden gegen die Slowakei, wenn Polen nicht gegen Schweden gewinnt.

Bei einem Unentschieden gegen die Slowakei und einem Sieg von Polen ist Spanien ausgeschieden.

POLEN
... erreicht das Achtelfinale bei einem Sieg gegen Schweden.

SCHWEDEN
... ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert. Bei einem Sieg gegen Polen würde Schweden die Gruppe sicher als Erster abschließen.

SLOWAKEI
... erreicht das Achtelfinale bei einem Sieg und einem Remis gegen Spanien.

Gruppe F

DEUTSCHLAND
... erreicht das Achtelfinale bei einem Sieg gegen Ungarn. Sollte Frankreich im Parallelspiel gegen Portugal nicht gewinnen, würde es sogar zum Gruppensieg reichen.
... erreicht das Achtelfinale bei einem Unentschieden gegen Ungarn als Gruppenzweiter, wenn Portugal nicht gegen Frankreich gewinnt.
... erreicht das Achtelfinale bei einem Remis gegen Ungarn als einer der vier besten Gruppendritten, da Finnland und Ukraine nur drei Punkte aufweisen.
... erreicht das Achtelfinale bei einer Niederlage gegen Ungarn, die nicht höher als 0:1 ausfällt, und einem französischen Sieg über Portugal als einer der vier besten Gruppendritten, da ein besseres Torverhältnis im Vergleich zur Ukraine und zu Finnland vorliegen würde.
... muss sich in der FairPlay-Wertung mit der Ukraine messen, wenn das Spiel gegen Ungarn mit 0:2 verloren geht und Portugal den Franzosen unterliegt. Dann wäre Deutschland Gruppendritter mit derselben Punktzahl, Tordifferenz, Tor- und Sieganzahl wie die Ukraine. In diesem Fall - falls kein weiteres Team in einer anderen Gruppe ein schlechteres Torverhältnis mit drei Punkten hat - würde das FairPlay-Kriterium greifen ? und da hat Deutschland aktuell mit drei Gelben Karten gegenüber zweien der Ukraine das Nachsehen.

FRANKREICH
... hat mindestens Rang drei sicher und dort bereits einen Platz unter den besten vier, da Finnland und die Ukraine als Gruppendritte jeweils nur drei Punkte haben.
... wird Gruppensieger bei einem Sieg gegen Portugal als Gruppensieger.
... wird Gruppensieger bei einem Unentschieden gegen Portugal, wenn Deutschland nicht gegen Ungarn gewinnt.
... wird Gruppenzweiter bei einem Unentschieden gegen Portugal, wenn Deutschland gegen Ungarn gewinnt.
... wird Gruppenzweiter bei einer Niederlage gegen Portugal, wenn Deutschland Unentschieden gegen Ungarn spielt, da Frankreich den direkten Vergleich mit Deutschland gewonnen hat.

PORTUGAL
... erreicht das Achtelfinale bei einem Sieg gegen Frankreich als Gruppensieger, wenn Deutschland nicht gegen Ungarn gewinnt.
... bei einem Sieg gegen Frankreich als Gruppenzweiter, wenn Deutschland gegen Ungarn gewinnt.
... bei einem Unentschieden gegen Frankreich als Gruppenzweiter, wenn Ungarn gegen Deutschland gewinnt.
... bei einer Niederlage gegen Frankreich bleibt die Chance, sich als einer der vier besten Gruppendritten zu qualifizieren, wenn Ungarn nicht gegen Deutschland gewinnt.

UNGARN
... erreicht das Achtelfinale bei einem Sieg gegen Deutschland als Gruppenzweiter, wenn Frankreich gegen Portugal gewinnt.
... bei einem Sieg gegen Deutschland und einem Sieg oder Remis der Portugiesen wäre Ungarn als einer der besten Gruppendritten ebenfalls für das Achtelfinake qualifiziert.

Der Modus

Es gibt sechs Gruppen à vier Mannschaften. Die ersten beiden aus jeder Gruppe sind sicher weiter. Die besten vier auf Rang drei - aus allen Gruppen - ziehen ebenfalls in die nächste Runde ein.

So weit, so einfach. Doch wie wird die Tabellenkonstellation ermittelt? Folgende Punkte sieht das Reglement vor - in der Wichtigkeit absteigend von oben nach unten.

1. Höhere Punktzahl
2. Höhere Punktzahl im direkten Vergleich
3. Höhere Anzahl der erzielten Tore im direkten Vergleich (NEWS: Alles zur EM)
4. Wenn nach der Anwendung der Punkte 1 bis 3 immer noch mehrere Mannschaften denselben Platz belegen, werden diese erneut angewendet, jedoch nur auf die Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften.

Sollte danach immer noch keine Reihenfolge feststehen, kommen folgende Kritieren zum Tragen. (Ergebnisse und Spielplan der EM)

5. Bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
6. Höhere Anzahl der erzielten Tore in allen Gruppenspielen
7. Höhere Anzahl von Siegen aus allen Gruppenspielen
8. Besseres Fairplay-Verhalten während der Endrunde bezüglich der Karten (Rote Karte und Gelb-Rote Karte: 3 Punkte, Gelbe Karte: 1 Punkt)
9. Höherer UEFA-Koeffizient zur Auslosung der Gruppenphase

Eine Ausnahme besteht, wenn im letzten Gruppenspiel zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die dieselbe Anzahl an Punkten, die gleiche Tordifferenz und dieselbe Anzahl an Toren aufweisen, und wenn dieses Spiel dann unentschieden endet.

In diesem Fall wird zur Ermittlung der Platzierung ein Elfmeterschießen durchgeführt. Voraussetzung ist aber, dass es keine weitere Mannschaft gibt, die dieselbe Punktzahl hat.

Womit wir schon beim Reglement für die Gruppendritten wären. Dort gelten folgenden Kritieren, um die Reihenfolge herzustellen. (EM: Alle Tabellen der EM 2021)

1. Die erzielte Punktzahl
2. Die bessere Tordifferenz
3. Die höhere Anzahl an erzielten Toren
4. Die höhere Anzahl von Siegen
5. Das bessere Fairplay-Verhalten während der Endrunde bezüglich der Karten
6. Der bessere UEFA-Koeffizient

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Der Spielplan im Achtelfinale

Dadurch, dass neben den ersten beiden aus jeder Gruppe auch die besten vier auf Rang drei weiterkommen, gestaltet sich der Spielplan im Achtelfinale etwas schwieriger.

Gewöhnlich trifft der Sieger der einen Gruppe auf den Zweiten der anderen Gruppe und umgekehrt. Doch diesmal gibt es Ausnahmen.

Folgende Achtelfinalpartien steigen ohne Beteiligung eines Gruppendritten:

AF 2: Italien - Österreich
AF 4: Kroatien - Zweiter Gruppe E
AF 6: England - Zweiter Gruppe F
AF 8: Wales - Dänemark

Die restlichen Achtelfinalpartien ergeben sich mit der Beteiligung eines Gruppendritten, je nachdem aus welchen Gruppen die Dritten stammen.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Login
Online
Zeitbanner
Shoutbox
 Aaron
 07.06.2021 - 15:15
Gratis nur für kurze Zeit, Templates2020 mehr Infos unter Saugbilder News

 admin
 12.03.2021 - 11:43
Radio-Mueritz.de hat eine Auswahl der besten Musik zusammengestellt. Jetzt Webradio online hören. https://radio-mueritz.de

Radio Top 100
Neue Mitglieder
RSS Neue News

Seite in 0.0214 Sekunden generiert
Diese Seite wurde mit dem W-P ® CMS Portal V2.51.2 erstellt.
Weitere Informationen erhalten Sie auf web-php.de


Weitere Informationen erhalten Sie auf w-p-mobile.de